Christoph Albrecht ist Gründungsmitglied
und 1. Vorsitzender des
Haidong Gumdo Kreis Köln Baek Ho Dojang e.V.


Christoph Albrecht ist seit 2015 erster Vorsitzende des Haidong Gumdo Kreis Köln.
Als Gründungsmitglied des Vereins steht er für die Verbreitung der Kampfkunst in Köln.
Schwerpunkt seiner Arbeit ist es -über die Grenzen des eigenen Verbandes hinweg- Kampfkünstler in produktiver Arbeit zusammen zu bringen. Die Arbeitsfelder ordnen sich in der Verbreitung, den sinnvollen und zeitgemäßen Strukturaufbau für Haidong Gumdo in Köln, der Organisationsarbeit für die Euro Mulimpia 2016 (Europas erstes Kampfkunstfestival) und den seit 2014 in Köln stattfindenden MudoCup.Maßstab für diese Arbeit ist stets die Freude an der Verbreitung einer Bewegungskultur, die die Individualität des Sporttreibenden in den Vordergrund stellt.
Christoph Albrecht sammelt seit 1986 Erfahrungen in den Kampfkünsten.
Zunächst im japanischen Sektor. Hier im Bereich Judo und Ju-Jutsu / Goshin Jitsu.
Dann wuchs Stück für Stück die Begeisterung für die koreanischen Kampfkünste:
Taekwondo, Hapkido und Tai Chi wurden Teil seiner Ausbildung in der Sportschule Tan Gun (Köln).
Ab 2004 / 2005 ergab sich die Gelegenheit an einen Instructor-Lehrgang in der koreanischen Schwertkampfkunst Haidong Gumdo teilzunehmen. Haidong Gumdo sollte ein Wendepunkt werden, da im Schwert-Weg ein Schlüssel für ein besseres Verständnis der Kampfkünste liegt.


Ausbildung:

  • 2.Kup Instructor Haidong Gumdo
  • 4. Dan Haidong Gumdo
  • 3. Dan Taekwondo

Der 2.Kup Instructor-Grad berechtigt zur Ausbildung von Instruktoren.

Ausbildung im:
Judo, JuJutsu, Hapkido, Qi Gong/ Tai Chi

Ausbilder:
Meister Hwang-Yong Kang
Meister Sang Hyun Han
Meister Chul Kyung Lee
Meister Seung Eun Chae


Zitate:

„Nach dem schwarzen Gürtel kommt wieder der Weiße Gürtel“

„Menschen wirken wie verwandelt, wenn man sie als Mensch behandelt“ (Bertold Brecht)

Yen Souw Tain ist Gründungsmitglied
und 2. Vorsitzender des
Haidong Gumdo Kreis Köln Baek Ho Dojang e.V.


Yen Souw Tain leistet mit seiner Arbeit den unverzichtbaren Teil der multimedialen Gestaltung. Mit seiner Kreativität sorgt er nun seit langen Jahren für originelle Designs und steht somit für den nachhaltigen Auf- und Ausbau des Haidong Gumdo Kreis im World Wide Web.
Von den Konzepten der sozialen Sportförderung im überregionalen Raum Kölns überzeugt, stellte Yen Souw Tain auch bereitwillig seine Arbeitskraft für das Projekt „Euro Mulimpia 2016“ zur Verfügung.
Er erstellt, editiert und pflegt das Jahrbuch des Haidong Gumdo Kreis Köln und betreut die Homepages für NRW.
Was Yen Souw Tain an der Kampfkunst reizt, beschreibt er so:
„Ich habe die Ausbildung zum Haidong Gumdo Instructor gemacht. Besonders gereizt an der Ausbildung hat mich die intensive Betreuung durch die Meister und Trainer. Der Einblick geht hierbei meist über den Schwertkampf hinaus und man erkennt die Zusammenhänge zu anderen Kampfkünsten. Aber auch das Verhältnis von Sport – die Kondition, Ausdauer und die Herausforderungen in den Techniken- und Philosophie finde ich sehr spannend. Haidong Gumdo ist nicht nur eine Kampfkunst, sondern eine Lebensart. In vielen Bereichen ausserhalb des Dojangs hat mir Haidong Gumdo sehr geholfen. So freue ich mich, diese Erkenntnisse genauso an meine Schülerinnen und Schüler weiter zu geben.


Ausbildung:

  • 3.Kup Instructor Haidong Gumdo
  • 2. Dan Haidong Gumdo

Der 3.Kup Instructor-Grad berechtigt zum Führen eines eigenen
Dojangs.

Ausbilder:
Meister Chul Kyung Lee
Meister Seung Eun Chae
Meister Christoph Albrecht


Zitate:

“Geteiltes Wissen ist lebendiges Wissen”

Kerstin Müller ist Gründungsmitglied,
Schatzmeisterin und Schriftführerin des
Haidong Gumdo Kreis Köln Baek Ho Dojang e.V.


Kerstin Müller zeigte sich von Anfang an begeistert von der Idee der sozialen Sportförderung im Bereich der Kampfkünste ein geordnetes Finanzwesen zu verleihen. Neben ihrem Beruf leistet sie im Verein die Organisation der finanziellen Angelegenheiten. Hierzu gehört auch die Unterstützung interessierter Vereine, die die koreanische Schwertkampfkunst Haidong Gumdo in ihr Programm aufnehmen wollen. Mit der selben Tatkraft und Überzeugung brachte sich Kerstin Müller mit ihren Kompetenzen in die Organisation der Euro Mulimpia ein.
Fragt man Kerstin Müller, wie sie ausgerechnet zum Schwertkampf gefunden hat, antwortet sie so:
„Zum Haidong Gumdo bin ich durch meine Nichte (Natalie Müller) gekommen. Nach dem ersten Probetraining war es um mich geschehen. Mit zunehmender Begeisterung habe ich am Training teilgenommen. Nachdem ich dann meine erste KUP-Prüfung absolviert und mich zur Teilnahme an der Europameisterschaft in Paris 2014  entschlossen hatte, intensivierte ich das Haidong Gumdo Training. Nach der Europameisterschaft reifte der Entschluss, die Instructor-Ausbildung zu absolvieren um Haidong Gumdo qualifiziert weiterzugeben zu können.
Haidong Gumdo hat mein Leben verändert und wird mich auf meinem weiteren Weg (Dô) begleiten.“


Ausbildung:

  • 3.Kup Instructor Haidong Gumdo
  • 1. Dan Haidong Gumdo

Der 3.Kup Instructor-Grad berechtigt zum Führen eines eigenen
Dojangs.

Ausbilder:
Meister Chul Kyung Lee
Meister Seung Eun Chae
Meister Christoph Albrecht