Disziplinen / Übungen

IMGL9331Meditation

 

 

 

 

 

 

 

IMGL0072Gumbop

Gumbop ( Formenlauf ) sind vergleichbar mit Katas im Karate oder Poomse im Taekwondo. Dabei werden festgelegte Bewegungsabläufe einstudiert. Dabei kämpft man in einem stilisierten Kampf gegen einen imaginären Gegner.

Der Schüler fängt mit Ssangsu Gumbop ( Zweihand Schwertstil )an. Im Wettkampf kann man die Gumbops auch in einer Gruppe zusammenlaufen. Diese stellt die Königsdisziplin im Haidong Gumdo dar. Dabei muss man die Form so synchron wie möglich laufen.

 

 

 

 

IMGL0278Schwertstile:

쌍수검법 Ssangsu Gumbup – Der Schwertstil charakterisiert sich dadurch, dass das Jingum ( Schweres Kriegsschwert )benutzt wird. Die Formen sind kraftvoll und haben das Ziel, die Rüstung des Gegners zu zerschlagen.

심상검법 Simsang Gumbup –

예도검법 Yedo Gumbup

Bonguk Gumbup

장백검법 Jangbaek Gumbup

Eumyang Gumbup

Taeguk Gumbup

Haidong Gumbup

쌍검검법 Ssanggum Gumbup

 

IMGL8526Kyok Gum

Kyok Gum sind festgelegte Zweikämpfe. Dabei werden Schnitt- und Ausweichtechnicken geübt. Anfangs werden einfache Ausweichtechniken gelernt. Je höher die Graduierung ist, desto komplexer werden die Bewegungen. So kommen dann Drehungen, Sprünge und mehrfach Schnitte hinzu.

 

 

 

 

 

 

IMGL8396Kerzen löschen

Bei dieser Disziplin werden Kerzen nur mit dem Luftzug des Schwertes gelöscht. Um die Kerze zu löschen muss man das Schwert an einem bestimmten Punkt stoppen. Dadurch wird die Konzentration und die Körperbeherrschung gefördert. Der Anfänger fängt mit einer Kerze an und steigert die Kerzenanzahl mit der Graduierung. Des Weiteren kann die Kerze nicht nur Vertikal, sondern auch Horizontal gelöscht werden. So werden viele Kerzen nebeneinander gestellt und in einem Schnitt gelöscht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMGL0260Papier schneiden

Beim Papier schneiden wird ein Blatt Papier mit dem Schwert Horizontal geschnitten. Das Ziel ist es das Papier an einer vorgegebenen Linie so gerade wie möglich ohne Abweichung zu schneiden. So kann man kontrollieren ob der Schnitt sauber ist.

 

 

 

 

 

 

IMGL8898Bambusschnitttest / Strohschnitttest

Ab den 1. Dan kann man dann mit scharfen Schwert Bambus und Stroh schneiden. Wie beim Papier schneiden kann man hier kontrollieren ob der Schnitt sauber ist. Das Stroh symbolisiert die Dicke vom Fleisch und das Bambus einen Knochen. Dabei spielen Schnittwinkel, Stellung und Geschwindigkeit eine große Rolle. Man muss den Bambus genau in dem Winkel treffen, ansonsten wir der Bambus nicht geschnitten.

 

 

 

 

 

IMGL8300Ball schlagen

Beim Ball schlagen muss man ein bewegtes Ziel in der Luft schneiden. Dabei wirft man einen Ball in die Luft und muss nach vorgeschriebenen Schritten den Ball so genau wie möglich treffen. Bei Anfänger werden oft Tennisbälle und bei Fortgeschrittene werden oft Tischtennisbälle benutzt. Ab dem 1. Dan kann kan zusätzlich zum Ball schneiden auch andere bewegliche Objekte wie Äpfel benutzen um diese dann mit dem scharfen Schwert zu schneiden.